FERIEN IN OBERSTDORF …

… in der Wohnung „Lebensart“

Oberstdorf – das ist Tradition und Moderne, klare Luft und hoher Himmel, majestätische Bergkulisse vor lieblichen Tälern.

Urlaub in Oberstdorf – das ist Erholung pur: Im Frühling, wenn die Vögel gar nicht mehr aufhören zu singen und der schmelzende Schnee in kleinen Rinnsalen über die erwachenden Wiesen gluckert. Im Sommer, wenn die Berge schneefrei sind und zu hochalpinen Touren einladen, wenn die Wiesen hoch stehen und dazu verlocken, aus der unnachahmlichen Blumenvielfalt farbenfrohe Sträuße zu pflücken. Im Herbst, wenn die Gipfel vom Neuschnee überzuckert sind und sich die Wälder in leuchtende Farben kleiden, wenn Viehscheid ist und die Bauern die Kühe von den hochgelegenen Almen zurück ins Tal treiben. Im Winter, wenn ausgedehnte Skiabfahrten aller Schweregrade von den Gipfeln bis ins Tal möglich sind, oder idyllische Skiwanderungen und Langlauftouren – an Stillach oder Trettach entlang, ins Oytal oder nach Birgsau und Einödsbach.

Oberstdorf, das ist Lebensart.

DIE FERIENWOHNUNG

„Lebensart“ heißt die Ferienwohnung, die Sie hier mieten können. Sie ist ebenso ruhig wie zentral am südlichen Ortsrand gelegen – im Erdgeschoss des Appartmenthauses „Bergkranz“.

Sie ist 58 Quadratmeter groß und hat zwei große Zimmer: eines zum Wohnen und Essen, eines zum Schlafen; dazu noch Badezimmer und Küche. Die Südwest-Terrasse ist mit edlen Gartenmöbeln bestückt.

Die weitläufigen Wiesen beginnen unmittelbar vor der Tür, zum Ortskern oder zur Therme (mit Wellenbad, Sauna, Hamam und einem großen Massageangebot) gehen Sie fünf bis zehn Minuten.

Ihren Wagen können Sie in der zur Wohnung gehörenden Garage parken. Wenn Sie mit dem Zug anreisen, holen wir Sie gerne am Bahnhof ab.

Die Durchreiche vom Essplatz zur Küche erspart Ihnen umständliches Balancieren mit heißen Töpfen und zerbrechlichen Gläsern. Das Sofa kann bei Bedarf als Schlafcouch genutzt werden – es ist ein vollwertiges ausklappbares Bett (160 x 200 cm).
Der Essplatz auf der windgeschützten Terrasse ist mit edlen Teakholz-Gartenmöbeln (aus nachhaltigem Anbau) ausgestattet und lässt sich mit einem aufklappbaren Paravent vor neugierigen Blicken abschirmen.
Raffiniert angeordnete Spiegel verleihen dem Bad großzügige Weite.
In der großen Badewanne lässt sich schnell duschen, aber auch gut entspannen – eine Wohltat nach einer langen Wanderung oder Skitour. Flauschig-weiche Hand- und Badetücher gehören selbstverständlich zur Austattung dazu.
Funktional, edel, durchdacht: die Küche. Sie ist mit allem ausgestattet, was Sie für einen entspannten Aufenthalt brauchen: Herd (vier Ceran-Kochfelder) und Backofen, moderner Kühlschrank mit Gefrierfach und Klima-Zonen, Spülmaschine – und ausreichend Töpfe, Pfannen, Geschirr und Gläser, so dass Sie auch einmal Gäste bewirten können.
Das Doppelbett im Schlafzimmer besteht aus zwei Boxspring-Matratzen von 90 x 200 cm. Tagsüber sorgt eine edle Tagesdecke für eine wohnliche Atmosphäre. Ein großer Schrank bietet genügend Stauraum für Kleidung und Wäsche.
Die Terrasse zeigt nach Südwesten. In den bequemen Deckchairs lässt sich wunderbar entspannen.

Die gemütliche Sitzecke bietet viel Platz zum Kuscheln, Schmökern und Plaudern. WLAN-Anschluss mit DSL steht Ihnen kostenlos zur Verfügung (kann aber auch abgeschaltet werden).

AUSSTATTUNG

In der Wohnung ist alles so vorbereitet, dass Sie nur noch anzukommen brauchen. Auf Wunsch besorgen wir für Sie den ersten Einkauf mit frischen Eiern von glücklichen Hühnern und Lebensmitteln aus ökologischem Anbau; wir stellen eine Flasche Rotwein bereit oder legen den Champagner in den Kühlschrank.

Trettachspitze, Mädelegabel, Hochfrottspitze und Hohes Licht – von Schwand aus gesehen.
Das Oberstdorfer Bergpanorama von Rubi aus im Frühjahr.
Winter-Idylle in den Wiesen mit Blick aufs Fellhorn.
Der Panoramablick vom Gipfel des Fellhorns im Frühsommer.
Anfang April sind die Berge noch schneebedeckt, aber im Tal hat der Frühling bereits begonnen.

So fing es mal an…

Schon in den 1930er Jahren fuhr mein Vater als junger Mann häufig von Stuttgart mit der Bahn nach Oberstdorf, um lange Skiwanderungen zu unternehmen; im Sommer lockten der Heilbronner Weg oder das Nebelhorn. Später kamen wir als Familie häufig hierher, und 1964 erwarb mein Vater die Wohnung im neu gebauten Haus Bergkranz.

Nach seinem Tod übernahm ich 1995 das Appartment, modernisierte es von Grund auf und richtete es so ein, wie ich mich selbst darin wohlfühle: mit modernem Design und zeitlosen Möbeln. Sie finden hier kein „Allgäuer Barock“, aber auch nichts Überkandideltes. Dafür umso mehr Lebensart. Und alles, was Sie für einen entspannten Urlaub brauchen.

Abendstimmung in den Oberstdorfer Wiesen. Auf einer der vielen Bänke am Rande der Wiesen den Amseln bei ihrem Abendlied lauschen und die Aussicht genießen – das ist Lebensart!
Ein ebenso gefährlicher wie imposanter Berg: die viergipfelige Höfats. Wegen ihrer Steilhänge nur für geübte Alpin-Bergsteiger zu empfehlen.
Das Oberstdorfer Bergpanorama vom Fellhorngipfel aus gesehen: Links der Hochvogel, in der Mitte Trettachspitze, Mädelegabel, Hochfrottspitze und Hohes Licht.
Ein malerischer Sonnenuntergang – von der Terrasse der Wohnung aus lässt er sich in vollen Zügen genießen!
Ein imposanter Anblick auf dem Weg nach Gerstruben: der Große Wilde.
Blick vom Wanderweg am Fellhorn ins Kleine Walsertal und die markante Schräge des Hohen Ifen und das Gottesacker-Plateau.
Blick vom Weg zum Laufbacher Eck auf die Höfats (ganz rechts) und die Oberstdorfer Berge.
Dieser schöne Blick aufs Fellhorn bietet sich bei einem Winterspaziergang am Moorsee.
Alte Bauernweisheiten in einer Hütte bei Gerstruben – einem der beliebten Wanderziele rund um Oberstdorf.
Ein imposantes Trio: Trettachspitze, Mädelegabel und Hochfrottspitze.

Idyllisch gelegen und ein Ort von besonderer Ruhe: der Moorsee. Von der Wohnung aus ist er in einer Viertelstunde Fußweg zu erreichen. Das dort gelegene Moorbad ist im Sommer ideal für ein erfrischendes Bad im naturreinen Moorwasser.

UMGEBUNG

Das Oberstdorfer Bergpanorama im Frühling – oben liegt noch Schnee, unten blüht der Löwenzahn in goldgelben Teppichen. Das Allgäu bietet zahllose kulturelle Attraktionen, landschaftliche Sehenswürdigkeiten und urige Gasthöfe. Die Bergwiesen sind im Sommer ein Eldorado für Botanikfans – berühmt ist die Alpenrosenblüte im Juni/Juli am Fellhorn.

Ihr Vorteil: Zwischen Mai und Oktober haben Sie freie Fahrt auf allen Oberstdorfer und Kleinwalsertaler Bergbahnen!

PREISE

Wir berechnen bei einer Belegung mit zwei Personen derzeit 75 Euro pro Nacht. Für eine dritte Person berechnen wir 15 Euro zusätzlich pro Tag.

Ihr Vorteil: In der Sommersaison zwischen Mai und Oktober fahren Sie auf allen Bergbahnen kostenlos!

Übers Jahr bieten wir zu verschiedenen Zeitpunkten verschiedene Pauschalen und Aktionswochen.

trenner2

RESERVIERUNG

Kontakt für Mietinteressenten:

Ferienmanagement Alpentraum
Uta Klein
Hauptstraße 15
87538 Fischen im Allgäu
Telefon 0049-(0)8326-384 31 36
Telefax 0049-(0)8326-384 31 37
Mobil: 0049-(0)170-200 83 52
Mail: info@urlaub-alpentraum.de

Weitere Informationen: www.urlaub-oberstdorf.de

trenner1

ANFAHRT

A 7 Richtung Kempten, Abfahrt “Oberstdorf”, B 19 Immenstadt – Sonthofen Richtung Oberstdorf / Kleinwalsertal, im ersten Kreisverkehr vor Oberstdorf geradeaus weiterfahren, ebenso im zweiten Kreisverkehr, dann links abbiegen in den Ort hinein und den Wegweisern „Therme“ folgen. Weitere Angaben siehe Google Maps.

Adresse: Wannackerstraße 8, 87561 Oberstdorf

 

Impressum